Gesellschaft Kurse

Gesellschaft Kurse

Kurs finden
Du hast ein Kursangebot in Berlin im Bereich Gesellschaft?
Dann melde Dich hier an: Kurse & Workshops kostenfrei inserieren & anbieten

  • Gemeinschaftsgründung
  • Politik
  • Ökologie
  • Soziales

 Mein Tip für Dich. Besuche auch unsere Angebotsseite Yoga kurse Berlin günstig

Was ist bei Kursen zu "Gesellschaft" Berlin zu erwarten?

Politik, Ökologie, Soziales!
In den Kursen zu gesellschaftlichen Themen in Berlin geht es vor allem um die Vermittlung politischer Bildung. Du diskutierst aktuelle gesellschaftliche Problemlagen und erarbeitest gemeinsam unterschiedliche Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten. Die Grundlage stellt die kapitalistische Wirtschaftslogik durch die sich immer mehr Menschen in prekären Lebenssituationen befinden. Zur Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit ist es wichtig, das neue Wege und Möglichkeiten des Zusammenlebens erschlossen werden.

Innerhalb der globalisierten freien Marktwirtschaft wandert das Kapital immer zum niedrigsten Produktionsstandort. Dadurch wird der industrielle Fertigungsbereich in die Niedriglohnländer ausgelagert. Die moderne Arbeitsgesellschaft verliert damit jenen fundamentalen Wert, auf den sie sich ursprünglich bezieht. Dies hat für weite Teile der Bevölkerung zur Folge, das sie ihre gesellschaftliche Wertschätzung auf andere Weise erlangen müssen als durch den beruflichen Werdegang.

Auf der anderen Seite führt die Polarisierung auf den gesellschaftlichen Wert Arbeit, zum Verlust der Wertschätzung der Familie und der Gemeinschaft. Durch solche Individualisierungstendenzen in einer globalen Welt verliert der Einzelne schnell wichtige soziale Gefüge. Im soziologischen Zusammenhang bezeichnet man den Verlust des Gemeinschaftsgefühls als soziales Phänomen der Vereinzelung. Gerade alternative Wohnformen können eine wichtige Grundlage darstellen, um Lebensqualität in der Gemein  schaft zu erschließen.

Durch das Zusammenleben in der kollektiven Wohnform werden wichtige soziale Kompetenzen erlernt, die durch den Ausschluss aus der Berufs- und Arbeitswelt gesellschaftlich nur noch ungenügend vermittelt werden können. Es kann überlegt werden, wie in diesen kollektiven Wohnformen neue Wege zur teilweisen Eigenversorgung erschlossen werden können. Beim Bewältigungsverhalten der gesellschaftlichen Desintegration ist somit die Organisation des kollektiven Zusammenlebens von fundamentaler Bedeutung. Dies kann auch eine Abkehr von den auf Konsum orientierten Werten der ehemaligen Mittelschicht bedeuten. Hier spielt der Genrationskonflikt eine wesentliche Rolle. Gerade Kinder- und Jugendliche sind von materieller und sozialer gesellschaftlicher Benachteiligung besonders betroffen. So belegen empirische Erhebungen ein erhöhtes Armutsrisiko bei einer steigenden Anzahl an Kindern in der Familie. Der schulischen Institution fällt es gerade bei diesem Kindern- und Jugendlichen schwer die gesellschaftliche Funktion der Integration zu realisieren. Von der Norm abweichendes Verhalten kann als Bewältigungsverhalten der gesellschaftlichen Desintegration gedeutet werden. In der eigenen jugendlichen Gemeinschaft werden jene Verhaltensweisen wertgeschätzt die die bestehende Gesellschaft sanktioniert und etikettiert. Es stellt sich die sozialpolitische Frage, wie diesen Kinder- und Jugendlichen außerhalb der schulischen Institution soziale Kompetenzen vermittelt werden können. Die soziale Arbeit wird dadurch immer wichtiger.

Im Bezug auf Umwelt- und Klimaschutz kann eine Abkehr von der am Konsum orientierten Lebensführung diskutiert werden. Der dikursive Begriff der Wegwerfgesellschaft spielt hier eine wesentliche Rolle. Es stellt sich die Frage, wie vorhandene Ressourcen angemessen genutzt werden können. Die Reflexion des eigenen Handels im Bezug auf das Konsumverhalten ist dabei von elementarer Bedeutung.

Soziale Arbeit als Prävention gegen Rechtsradikalismus? Der Rechtsradikalismus reagiert auf das Phänomen der Verwehrung gesellschaftlicher Teilhabe in dem das kollektive Gemeinschaftgefühl diese prekäre Lebenslage zu bewältigen versucht. Durch einfache Handlungsvorschriften können die Mitglieder jene Wertschätzung erlangen, die ihnen durch die Gesellschaft und das Berufsleben verwehrt bleibt. Gerade politische Bildung und die Vermittlung sozialer Kompetenzen könnten genügend Selbstwertschätzung bei den betroffenen Jugendlichen aufbauen, das sie für rechtradikales Gedankengut weniger zugänglich sind. Eine Umstrukturierung und Erweiterung der sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt politische Bildung könnte in diesem Fall zur Bewältigung der gesellschaftlichen Konfliktlage beitragen und sozial stabilisierend wirken.

Kurse Gemeinschaftsgründung In einer Gesellschaft der "Vereinzelung" werden alternative Wohnformen und Wohnprojekte immer wichtiger für das gemeinschaftliche Leben. Im Rahmen der Gemeinschaftsgründung müsste diskutiert werden, welche rechtlichen Grundlagen relevant sind. Dabei spielt die Finanzplanung eine wesentliche Rolle. Gerade unterschiedlichen Projekten könnten einen wesentlichen Teil zur gemeinschaftlichen Versorgung beitragen. Innerhalb der Organisation des zwischenmenschlichen Zusammenlebens stellt sich die Frage, wie jeder seine Kompetenzen angemessen einsetzen kann, ohne dass zwischen den Mitgliedern eine Wissenshierarchie entsteht. Um das gemeinschaftliche Zusammenleben möglichst konfliktfrei zu gestalten sollte jedes Mitglied auf Grund seiner individuellen Persönlichkeitseigenschaften wertgeschätzt werden.

Politische Bildung zum Thema Umweltschutz, Klimaschutz Im Rahmen der politischen Bildung zu Umwelt- und Klimaschutz steht die Kritik am diskursiven Konstrukt der Konsumgesellschaft im Mittelpunkt der Diskussion. Es stellt sich die Frage, wie das eigene Handeln kritisch reflektiert werden kann.